Überspringen

Region auswählen

Deutschland
Site Search

Badminton: Triumph für Viktor Axelsen

Datum
19 December 2017

Weltmeister Viktor Axelsen (Foto) hat sich beim BWF Dubai World Superseries-Finale selbst ein schönes Weihnachtsgeschenk gemacht. Der Däne besiegte in einem spannenden Endspiel den ehemaligen Weltranglisten-Ersten Lee Chong Wei in drei Sätzen. Für den 23-Jährigen ist es bereits der zweite Titel dieser Art.

"Ein unglaubliches Gefühl. Es war ein tolles Match. Ich wusste, dass ich sehr hart für den Titel arbeiten musste. Ich bin nach dem verlorenen ersten Satz cool geblieben, darauf bin ich stolz. Es scheint so, als würde ich in Dubai sehr gut spielen. Mir gefällt die Atmosphäre", erklärte Axelsen gegenüber der BWF.

12 von 16 Finalisten spielten mit YONEX

Mit Marcus Gideon/Kevin Sukamuljo (Indonesien), Akane Yamaguchi (Japan) und dem Damendoppel Koharu Yonemoto/Shiho Tanaka aus Japan gewannen weitere Yonex-Stars die Titel beim mit 1 Million Dollar dotierten Jahresabschlussturniers des Badminton-Weltverbandes in Dubai. Von den insgesamt 16 Finalisten, waren es zwölf Spieler, die mit YONEX-Produkten spielen.

Axelsen und das indonesische Power-Duo Marcus Gideon/Kevin Sukamuljo holten die Titel mit dem neuen Schuh POWER CUSHION 65Z. Axelsen sagte nach seinem Triumph: “Der Schuh erhöht meine Stabilität auf dem Feld und hilft mir, meine Balance nicht zu verlieren."

Viktor Axelsen(DUORA Z-STRIKE, AEROBITE, POWER CUSHION 65Z
Marcus Fernaldi Gideon(ASTROX77, BG65Ti, POWER CUSHION 65Z
Kevin Sanjaya Sukamuljo(ARCSABER11, BG80, POWER CUSHION 65Z


Alle Fotos: BadmintonPhoto (LIVE)

Besuche YONEX auf