Überspringen

Region auswählen

Deutschland
Site Search

Tennis: Wawrinka im Melbourne-Viertelfinale

Datum
23 January 2017

Stan Wawrinka (VCORE Duel G 97POWER CUSHION ECLIPSIONerreichte nach einem hart umkämpften Dreisatzsieg 7-6 (7-2), 7-6 (7-4), 7-6 (7-4) über den Italiener Andreas Seppi das Viertelfinale der Australian Open. Der 31-jährige Wawrinka, der im Jahr 2014 sein erstes Grand-Slam-Turnier gewonnen hatte, trifft nun in der Runde der letzten Acht auf Jo-Wilfried Tsonga.

Mit seinem VCORE Duel G powerte sich der Schweizer vor allem in den engen Phasen des Spiels zum Sieg. Den entscheidenden Punkt zum Matchgewinn sicherte er sich mit seiner fulminanten Rückhand.

"Mein bisher bestes Spiel" - Stan Wawrinka

"Mir war wichtig Seppi in jedem Game zu zeigen, dass ich bereit bin und dass ich alles versuche. Auch wenn ich nicht viele Breakchancen hatte, versuchte ich mein Spiel durchzuziehen, genau so wie Seppi. Jeder Satz war sehr eng. Daher bin ich wirklich froh, in drei Sätzen durchgekommen zu sein", erklärte der Schweizer auf der anschliessenden Pressekonferenz.

"Das war sicher mein bestes Match bei diesem Turnier. Aber es geht mir nicht primär darum, dass ich mit jedem Spiel besser werde. Ich bin fit, mein Level stimmt, deshalb geht es einfach nur darum zu gewinnen und im Turnier zu bleiben."

Kerber unterliegt Coco Vandeweghe - Team EZONE DR weiter auf Kurs

In ihrem ersten Grand-Slam-Turnier als Weltranglistenerste schied Angelique Kerber (VCORE, POLYTOUR FIRE 120) bei den Australian Open durch ein 2-6, 3-6 gegen die US-Amerikanerin Coco Vandeweghe (WTA-Nr. 35) im Achtelfinale aus. Für Vandeweghe (EZONE DR 98ist es der erste Einzug in ein Grand-Slam-Viertelfinale. Sie trifft nun auf Garbine Muguruza (ESP/7).

"Sie hat die wichtigen Punkte gemacht, sie hat mir das Spiel aus der Hand genommen, das war der Schlüssel. Aber es kommen noch einige Turniere. Ich denke, dass ich immer noch ein gutes Jahr haben kann", sagte Kerber.

Besuche YONEX auf