Überspringen

Region auswählen

Deutschland
Site Search

Badminton: Auslosung für Dubai ist erfolgt

Datum
12 December 2016

Die Auslosungen für das BWF Superseries-Finale (1 Million Dollar Preisgeld) in Dubai sind am heutigen Montag erfolgt. Deutschlands Starspieler Marc Zwiebler (ARC SABER 11; POWER CUSHION AERUS 2 MENS) trifft in seiner Gruppe unter anderem auf den ehemaligen Europameister und aktuellen China Open-Sieger Jan Ø. Jørgensen (VOLTRIC 80 E-tune) aus Dänemark.

Die weiteren Gruppengegner der deutschen Nummer eins sind Hu Yun aus Hongkong und Tian Houwei aus China. In Gruppe B spielen Lee Chong Wei (DUORA 10; POWER CUSHION AERUS 2 MENS), Viktor Axelsen (ARC SABER 11), Son Wan Ho und Ng Ka Long Angus um den Einzug ins Halbfinale.

"Zwar fehlt Olympiasieger Chen Long, aber das ist ein extrem starkes Feld im Herreneinzel", sagte Jan Ø. Jørgensen im Gespräch mit dem Badminton-Weltverband BWF. "Ich werde das Turnier genießen. Wir spieler lieben es, hier in Dubai zu spielen. Das Set-Up ist sehr schön."

Bei den Damen kommt es bereits in der Gruppenphase zu einer Wiederholung des Olympischen Endspiels von Rio 2016. Olympiasiegerin Carolina Marin trifft auf Indiens Superstar P.V. Sindhu. Die weiteren Gegnerinnen für die spanische Weltmeisterin sind Sun Yu aus China und Akane Yamaguchi aus Japan.

Hammergruppe für Boe/Mogensen

Mathias Boe (DUORA 10POWER CUSHION COMFORT TOUR) und Carsten Mogensen (VOLTRIC 70 E-tunePOWER CUSHION 65) bekommen es zunächst in einer sehr starken Gruppe mit den Olympia-Zweiten Goh V Shem/Tan Wee Kiong (Malaysia) und den zweifachen Dubai-Finalisten Chai Biao/Hong Wei (China) zu tun. Dazu kommen noch Chinas Li Junhui/Liu Yuchen.

Die komplette Auslosung in der Übersicht: BWF World Superseries Finals 2016

Besuche YONEX auf